TOP 100-Sieger: OCC erneut Innovations-Elite in Deutschland

Lübeck (26.01.2022) - OCC Assekuradeur gehört erneut zu den TOP 100 der innovativsten mittelständischen Unternehmen in Deutschland! Wie schon im Vorjahr überzeugte der Lübecker Spezialist für Oldtimer-Versicherungen eine Jury aus Wirtschaftswissenschaftlern und bewies in einem wissenschaftlichen Auswahlverfahren seine Innovationskraft.

Das Forscherteam um Prof. Dr. Nikolaus Franke (Wirtschaftsuniversität Wien) untersuchte dabei, ob Innovationen das Ergebnis planvollen Vorgehens oder ein Zufallsprodukt sind. Die Fragestellungen: Lassen sich Produktverbesserungen und Neuheiten wiederholen? Wie können sie sich am Markt durchsetzen?

Die Jury beeindruckte dabei der konsequente Weg der Digitalisierung, den das Lübecker Unternehmen seit nunmehr drei Jahren beschreitet. Dazu gehören auch der Ausbau der Online-Vertriebskanäle und die Social Media-Auftritte des Mittelständlers, die u.a. für den German Influencer Award #GIA21 (Kategorie Best Social Media Appearance) nominiert wurden.

OCC-Geschäftsführerin Désirée Mettraux: "Uns freut sehr, wie schon im Vorjahr zu den 100 innovativsten Unternehmen in Deutschland zu gehören. Unsere zukunftsweisenden, digitalgetriebenen Strategien und der Aufbau neuer Öko-Systeme zum Wohle unserer Kunden und Geschäftspartner haben die Jury einmal mehr überzeugt. Den Weg als Innovationstreiber der Versicherungsbranche zu gehen, ist ein Verdienst des gesamten OCC-Teams, das es immer wieder schafft, sich mit starken Lösungen den ständigen Wandlungen und Herausforderungen des Marktes zu stellen und erfolgreich zu agieren."

Für das TOP 100-Siegel hatten sich insgesamt 436 mittelständische Unternehmen beworben (bis zu 200 Mitarbeiter groß). Prof. Dr. Nikolaus Franke, wissenschaftlicher Leiter von TOP 100, sieht die Sieger des Wettbewerbs "hervorragend für künftige Herausforderungen gerüstet."

Die Preise an die Top-Innovatoren werden am 24. Juni in Frankfurt am Main auf dem Deutschen Mittelstands-Summit verliehen, Moderator ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Er begleitet den Innovationswettbewerb seit elf Jahren als Mentor.

TOP 100: der Wettbewerb
Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mit 25 Forschungspreisen und über 200 Veröffentlichungen gehört er international zu den führenden Innovationsforschern. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der Mittelstandsverband BVMW. Die Magazine manager magazin und impulse begleiten den Unternehmensvergleich als Medienpartner. Mehr Infos und Anmeldung unter www.top100.de.