D

19. Juni startet die Onlinemesse Classics to Click
+++ 14 Videokonferenzen und Liveschaltungen
+++ 24 Aussteller +++ 7000 Besucher erwartet +++

+++ Große Sonderausstellung mit 360 Grad Rundgang +++
Acht Videokonferenzen mit spannenden Vorträgen +++
sechs Liveschaltungen in Werkstätten +++ Privater Marktplatz
+++ 24 Aussteller +++ 7000 Besucher erwartet +++

Lübeck - Countdown für die erste deutschsprachige Onlinemesse für Oldtimer, Youngtimer & Co: Nur noch drei Tage, dann öffnet die „Classics to Click“ ihre virtuelle Tore (19. Juni 2020).

Es ist eine digitale Premiere – eine solche Online-Ausstellung mit der Thematik Oldtimer und Youngtimer gab es in Deutschland, Österreich und der Schweiz noch nie. Veranstalter der Online-Leistungsschau ist die OCC Assekuradeur GmbH. Der Lübecker Spezialist für Oldtimer-Versicherungen konnte hochkarätige Aussteller wie die BMW Group Classic und den TÜV SÜD für die Messe gewinnen. Insgesamt beteiligen sich 24 Unternehmen und Clubs an der Classics to Click.

Ein Höhepunkt der Messe sind die Live-Schaltungen in die Werkstätten von sechs Oldtimer-Freunden. Auch TV-Star Helge Thomsen (RTL2, DMAX, „Youngtimer Duell“) hat angekündigt, die Besucher der Messe exklusiv eine Stunde lange durch seine Schrauberhalle zu führen. Ebenfalls einen ganz privaten Werkstatteinblick per Live-Video geben u.a. Motorsport-Kommentator Lenz Leberkern (Eurosport) und Deutschlands jüngste Oldtimer-Expertin und Instagram-Star Laura Kukuk.

Privat-Sammler Roland Heckl präsentiert seinen Edsel Ranger Baujahr 1959, eines der kuriosesten Fahrzeuge der Automobilgeschichte. Enthusiast Thomas Peggau zeigt seinen Dry Lake Racer, einen speziellen Hot Rod aus den 50er Jahren.

Weitere Live-Highlights:

- Der PS.SPEICHER Einbeck gewährt den Messegästen Zugang zur größten Oldtimer-Sammlung Europas - dem PS.Depot - in einem speziellen 360 Grad-Rundgang

- Classic Analytics lädt zum Fireside-Talk (Thema: „Was Sie schon immer über Oldtimerbewertungen wissen wollten, aber nicht zu fragen wagten“)

- die BMW Group Classic zeigt Highlights der Firmenhistorie

Diskussionsrunden und Vorträge wird es außerdem mit Classic Data, TÜV SÜD und Das Triebwerk geben. Comco will die Frage beantworten, ab wann lohnt sich Oldtimer-Leasing lohnt, hoots Sensortechnik stellt das Fitnessarmband für Klassiker vor und die Spezialisten von Bid a Classics wagen einen Blick auf den „Klassiker-Markt 3.0“. Messebesucher können die Live-Events interaktiv mitgestalten und per Text-Chat oder Ton Fragen an die Experten stellen.

Wer aktuell einen Oldtimer sucht, kann auf der Messe fündig werden: Die Berliner Spezialisten von Classic Trader haben einen großen privaten Markplatz und Händlerbereich mit 250 Live-Fahrzeugangeboten organisiert.

Für den Bummel über die virtuelle Veranstaltung haben Messegäste ab dem 19. Juni drei Wochen Zeit. Der Eintritt ist frei, Besucher können sich kostenlos anmelden unter www.classics-to-click.de

Unter dieser Adresse finden Interessierte auch die genauen Termine und Uhrzeiten der einzelnen Veranstaltungen sowie das komplette Ausstellerverzeichnis. OCC Assekuradeur erwartet etwa 7000 Besucher zu diesem Event.

Als Medienpartner begleiten OLDTIMER Markt, Zwischengas.com, Radio Oldtimer, Classic Trader und die Austro Classic die erste deutschsprachige Onlinemesse für Oldtimer.