A

Fragen und Antworten rund um OCC

Fragen zu Versicherungsleistungen

Ab wann ist mein Fahrzeug ein Oldtimer?

Ab einem Fahrzeugalter von 30 Jahren ist Ihr Fahrzeug ein Oldtimer.

Warum ist mein Fahrzeug nicht versicherbar?

Damit wir allen Versicherten den bestmöglichen Versicherungsschutz zu fairen Preisen bieten können, haben wir ein paar Annahmerichtlinien. Sofern bereits eine Annahmerichtlinie nicht erfüllt ist, führt dies leider zu einer Ablehnung.

Wer ist eigentlich der Risikoträger?

In Österreich arbeiten wir seit vielen Jahren mit zwei renommierten Versicherungsunternehmen zusammen. Gemeinsam mit der Allianz Elementar Versicherungs-AG als auch mit der ERGO Versicherung AG bieten wir exklusive Versicherungslösungen für Liebhaberfahrzeuge.

Was ist in der Teilkasko versichert?

Der Versicherungsschutz in der Teilkaskoversicherung ist genau umfasst. Normalerweise sind nur die Schadenarten Brand, Explosion, Entwendung, Glasbruch, Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung, Lawinen, Hochwasser, Erdrutsch, Tierbiss und Kurzschlusschäden an der Verkabelung versichert. Bei der OCC-Teilkasko sind darüber hinaus Leitungswasserschäden, Schneedruck, Vandalismus, Transportmittelunfall, Versicherungsschutz auf Fähren, mut- oder böswillige Handlungen, die Kollision mit Tieren aller Art und Parkschäden mitversichert - was nicht bei allen Versicherungsgesellschaften selbstverständlich ist.

Was ist in der Vollkasko versichert?

In der OCC-Vollkasko sind alle Leistungen aus der Teilkaskoversicherung versichert und zusätzlich Schäden bei selbstverschuldeten Unfällen. Unfälle mit anschließender Unfallflucht eines anderen Verursachers und Schäden bei Feststellung einer Mithaftung.

Welchen Wert entschädigt OCC?

OCC versichert den Markt-, Wiederbeschaffungs- und Wiederherstellungswert. Reguliert wird der Versicherungswert am Tag des Schadens maximal der vereinbarte Versicherungswert, gemäß eines erstellten Wertgutachtens oder der seitens OCC angeforderten Selbsteinschätzung. Eine eventuelle Markwertsteigerung ist, je nach Versicherungsvariante, von 30% bis zu 50% ist gemäß Bedingungen ebenfalls mitversichert (Vorsorgeversicherung).

Fragen zur Nutzung

Darf ich mit meinem Fahrzeug in den Urlaub fahren?

Selbstverständlich dürfen Sie mit Ihrem Klassiker in den Urlaub fahren. Genießen Sie Ihre Reise – aber bitte beachten Sie die vereinbarte Jahresfahrleistung.

Darf ich mit meinem Traktor Holz aus dem Wald holen?

Nein - OCC versichert ausschließlich die Liebhabernutzung. Dennoch kann ein land- und forstwirtschaftliches Fahrzeug versichert werden, sofern dieses nicht mehr zu gewerblichen oder ursprünglichen Zwecken genutzt wird.

Was versteht OCC unter alltäglichem Gebrauch?

Eine Alltagsnutzung liegt dann vor, wenn Sie Ihr Fahrzeug täglich nutzen. Damit sind z.B. regelmäßige Fahrten zum Supermarkt oder zur Arbeit gemeint. Sie möchten gelegentlich und bei schönem Wetter zur Arbeit fahren? Das sehen wir nicht als Alltagsnutzung – ebenso wie Freizeitfahrten, Ausflüge oder Fahrten zu Oldtimertreffen und -messen.

Bei welchen Oldtimerveranstaltungen besteht Versicherungsschutz?

Wir möchten, dass Sie Ihre Leidenschaft gemeinsam mit anderen Liebhabern teilen können. Deshalb besteht grundsätzlich bei allen Oldtimerveranstaltungen Versicherungsschutz. Kein Versicherungsschutz besteht für Schäden, die bei Beteiligung an Fahrtveranstaltungen entstehen, bei denen es auf Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit ankommt. Dies gilt auch für dazugehörige Übungsfahrten.


Diese Bestimmung gilt entsprechend für:

  • Gleichmäßigkeitsfahrten, mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von mehr als 50 Km/h
  • Fahrtveranstaltungen auf abgesperrten Strecken, jeweils einschließlich der dazugehörigen Übungsfahrten
  • jeglichen Fahrten, Fahrerlehrgänge oder Sicherheitstrainings auf Rennstrecken (z.B. Salzburgring, Red Bull Ring, Nürburgring, Hockenheimring, Spa-Francorchamps).


Versichert sind aber Fahrten auf Rennstrecken / abgesperrten Strecken im Rahmen von Gleichmäßigkeitsfahrten mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit bis 50 km/h, sofern die Rennstrecke / abgesperrte Strecke nur als untergeordnete Etappe in die Gesamtveranstaltung eingebunden ist, jeweils einschließlich der dazugehörigen Übungsfahrten im Rahmen der Veranstaltung.

Darf ich mein Fahrzeug auch im Winter fahren?

Auch wenn Streusalz, Schnee & Eis Ihrem Liebhaberfahrzeug zusetzen, besteht der Versicherungsschutz selbstverständlich auch in den Wintermonaten. Bitte achten Sie in Ihrem eigenen Interesse auf die entsprechend richtige Bereifung.

Darf ich mit meinem Fahrzeug an einem Fahrsicherheitstraining teilnehmen?

Ihr Versicherungsschutz besteht für anerkannte Fahrsicherheitstrainings – z.B. von den Veranstaltern ÖAMTC.

Darf ich mit meinem Fahrzeug auf die Rennstrecke?

Kein Versicherungsschutz besteht für Schäden, die bei Beteiligung an Fahrtveranstaltungen entstehen, bei denen es auf Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit ankommt. Dies gilt auch für dazugehörige Übungsfahrten und jeglichen Fahrten, Fahrerlehrgänge oder Sicherheitstrainings auf Rennstrecken. Versichert sind aber Fahrten auf Rennstrecken / abgesperrten Strecken im Rahmen von Gleichmäßigkeitsfahrten mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit bis 50 km/h, sofern die Rennstrecke / abgesperrte Strecke nur als untergeordnete Etappe in die Gesamtveranstaltung eingebunden ist, jeweils einschließlich der dazugehörigen Übungsfahrten im Rahmen der Veranstaltung.

Darf mein Fahrzeug auch mal draußen stehen?

Das lässt sich manchmal nicht vermeiden. Der regelmäßige, überwiegende Abstellplatz muss jedoch eine harte Dachung aufweisen, z.B. ein Carport oder eine Garage

Versichert OCC auch jüngere Fahrzeuge?

Selbstverständlich. Oft werden bestimmte Modelle schon zum Herstellungszeitpunkt zu Sammler- bzw. Liebhaberfahrzeugen, da nur wenige von ihnen produziert wurden. Fragen Sie doch einfach bei uns an, ob wir Ihr Fahrzeug bereits versichern können.

Versichert OCC auch Motorräder oder Kräder?

Ja, Ihr Motorrad muss mindestens 20 Jahre alt sein. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei Motorrädern oft mehr Unterlagen für die Risikoprüfung benötigen.

Versichert OCC auch Wohnmobile?

Ja – Ihr Wohnmobil muss jedoch mindestens 20 Jahre alt sein. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei Wohnmobilen oft mehr Unterlagen für die Risikoprüfung benötigen.

Kann ich auch Restaurationsfahrzeuge bei OCC versichern?

Selbstverständlich. Sofern sich das Fahrzeug beim Kunden, Restaurierer, oder Sattler in einem abschließbaren, robusten Gebäude mit harter Dachung befindet, welches nicht öffentlich zugänglich ist, ist nicht nur das Fahrzeug sondern auch die dazugehörigen, abmontierten Teile während der Restauration versichert.

Versichert OCC auch bautechnisch veränderte oder getunte Fahrzeuge?

Klassische Fahrzeuge mit zeitgenössischem Tuning können versichert werden. Dies gilt ebenfalls für Spezialaufbauten, sowie nachträglich eingebaute Teile. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass hier eine besondere Prüfung des Riskios erfolgt.

Fragen zu Wert & Gutachten

Benötige ich ein Wertgutachten bzw. Wertnachweis?

Ab einem Fahrzeugwert von 50.000€ ist ein aktuelles (nicht älter als 3 Jahre) Wertgutachten nötig. Bei der VollkaskoPlus mit einem Fahrzeugwert ab 40.000€ wird ebenfalls ein Wertgutachten benötigt. Bei der Versicherung eines Wiederherstellungswertes muss ein detailliertes Wertgutachten vorgelegt werden. Bei Fahrzeugen, welche nicht in die o.g. Kritereien fallen reicht in der Regel der Selbstbewertungsbogen mit Fotos.

Was ist der Wiederbeschaffungswert?

Der Wiederbeschaffungswert entspricht dem Preis, den Sie für einen Fahrzeugkauf bei einem professionellen Händler aufwenden müssen. Er entspricht also dem Marktwert zuzüglich der Händlerspanne.

Was ist der Wiederherstellungswert?

Der Wiederherstellungswert berücksichtigt die über den Markt-/ Wiederbeschaffungswert hinausgehenden erforderlichen Instandsetzungs- und/oder Restaurierungskosten. Wenn Sie den Zustand des Fahrzeugs vor Schadeneintritt nachweislich wiederherstellen lassen, werden die anfallenden und erforderlichen Instandsetzungskosten bis zum vereinbarten Wiederherstellungswert erstattet.

Was versteht man unter dem Marktwert?

Der Marktwert eines Oldtimers oder anderen Klassikers beziffert den Durchschnittspreis, zu dem ein gleichwertiges und gleichartiges Fahrzeug üblicherweise am Privatmarkt zum Zeitpunkt des Schadenfalls gehandelt wird. Er ergibt sich aus dem Zustand, der Originalität und der Nachfrage des versicherten Fahrzeuges. Er wird grundsätzlich ohne Mehrwertsteuer festgelegt.

Welche Entschädigung erhalte ich bei einem Wiederherstellungswert?

Wenn Sie den Zustand vor Schadeneintritt wiederherstellen lassen, werden die anfallenden und erforderlichen Instandsetzungskosten bezahlt. Ansonsten wird maximal der vereinbarte Versicherungswert ersetzt. Im Falle eines Totalschadens entschädigen wir zunächst den Versicherungswert. Beim Erwerb eines Ersatzfahrzeugs des gleichen Typs erstatten wir den Kaufpreis zuzüglich nachweislich aufgewendeter und erforderlicher Wiederherstellungskosten. Die Versicherung des Wiederherstellungswertes ist nur mit Vorlage eines aktuellen detaillierten Wertgutachtens möglich.

Wie alt darf das Gutachten sein?

Bei Antragstellung darf der geforderte Wertnachweis maximal drei Jahre alt sein.

Kuss im Auto RGB Web
201102_OCC_Buttons__RGB_RZ_Beitrag-online

Haben Sie noch Fragen an uns?

Unsere Experten kümmern sich gerne um Ihr Anliegen.

Florian Stricker
Customer Service Agent International & Non-Core