A

Hightech-Parkhaus
für Oldtimer in Wien

Beitrag teilen

Für Eigentümer von Oldtimern und Liebhaberfahrzeugen ist es besonders wichtig, dass ihr Fahrzeug optimal untergebracht ist. Nicht jeder hat aber in der Großstadt die Möglichkeit, seinen Klassiker adäquat abzustellen. Oft fehlt die eigene Garage. In der Metropole Wien gibt es nun ein besonders reizvolles Angebot für Freund von Klassikern und Liebhaberfahrzeugen: das neue CLASSIC DEPOT WIEN.

Der anspruchsvolle Neubau im 12. Wiener Gemeindebezirk beherbergt unter anderem 100 Stellplätze für automobile Schätze. Das Gesamtgebäude umfasst eine Bruttogeschossfläche von 5.100 Quadratmeter. Um eine umfassende Betreuung der Einsteller zu gewährleisten gibt es neben einer Tiefgarage eine Service-Ebene im Erdgeschoss mit einer Fachwerkstätte, Karosseriespenglerei und Lackierung, §57 Prüfstelle, einer Autoaufbereitung, Classic-Data-Bewertungspartner und einem Dienstleister für Fahrzeugthermografie. Die Einstellebenen bieten ideale Bedingungen für die werterhaltende Garagierung. Im Dachgeschoss befindet sich das Restaurant V8 mit Terrasse, Platz für Veranstaltungen und Büroflächen.


Christian Schamburek, Partner von APPIA Development, dem Markeninhaber von CLASSIC DEPOT: „Dieses konzentrierte Angebot an Dienstleistungen rund um den Klassiker ist in Wien und ganz Österreich einzigartig. Für Einsteller gibt es von OCC auch spezielle CLASSIC DEPOT Versicherungslösungen im Kasko-Bereich.“

Clemens Stiegholzer, Immobilien Betreiber und Eigentümer, ist überzeugt, dass sich „das CLASSIC DEPOT Wien reger Nachfrage erfreuen wird, da hier ein Rundum-Wohlfühl-Serviceangebot geboten wird, das Automobilliebhaber suchen.“

Wie hoch sind die Kosten für Einsteller?
Clemens Stiegholzer: „Die Stellplatzkosten belaufen sich auf 205 Euro netto im Monat. Zur Eröffnung gibt es eine spezielle Aktion: Die ersten 20 Einsteller zahlen für das 1. Jahr 199 Euro pro Monat inkl. Betriebskosten und Umsatzsteuer.“

Was bekommen die Kunden für das Geld?
Ideale Bedingungen für ihre Oldtimer: Die Einstellebenen haben stabile und gleichbleibende Temperaturbedingungen sowie einen geregelten sowie gefilterten Luftaustausch . Die Geschosse sind staubfrei, UV-geschützt und besitzen ein automatisiertes Beschattungssystem. Kein Fahrbetrieb in den Abstellebenen – die Fahrzeuge werden mittels Carmoover vom Pkw-Lift an den Dauerplatz verbracht. Die Kunden haben auch Zugang zum Servicebereich mit einer Miet-Hebebühne. Auf Wunsch werden die Fahrzeuge bei Annahme und Ausgabe vom Fachpersonal technisch geprüft. Motto: „betreute und werterhaltende Garagierung“

Wie steht es um die Sicherheit?
Zugang zu den Stellplatzebenen haben nur Einsteller, die Annahme-Rezeption ist rund um die Uhr telefonisch erreichbar. Maximale Sicherheit bietet auch der Fahrzeuglift. Alle Kennzeichen werden auf Wunsch abgedeckt, um die Diskretion zu wahren. Natürlich besitzen die Ebenen Brandmelder, eine Alarmanlage und Kameraüberwachung. So sind die automobilen Schätze wohlbehütet.

Nähere Informationen oder die Vereinbarung von Besichtigungsterminen können Sie unter email hidden; JavaScript is required bei Clemens Stiegholzer oder email hidden; JavaScript is required vereinbaren.
Infos unter: http://www.classic-depot.de/oldtimer-garage-wien/



Fotos: CLASSIC DEPOT

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Fast 9 Wildunfälle
pro Stunde
in Österreich

30. September 2020

Der goldenen Herbst lockt Oldtimerfreunde zu herrlichen Ausfahrten, hat aber immer auch ein paar böse Überraschungen parat. Zu den Schrecken gehören sicherlich die Wildunfälle. Pro Stunde kommt es auf den Straßen Österreichs statistisch zu fast neun Kollisionen zwischen Auto und Wildtieren. Diese Besorgnis erregende Zahl hat der österreichische Versicherungsverband VVO jetzt bekanntgegeben.

Mehr erfahren

Bockbier, Benz, Bulldog:
Darum lohnt der Besuch
im PS.Speicher Einbeck

15. September 2020

Zuallererst ist Einbeck für seinen Gerstensaft bekannt. Schließlich wurde hier das berühmte Bockbier erfunden. Aber der Ort steht auch für ein weiteres Superlativ: Europas größte frei zugängliche Oldtimer-Ausstellung befindet sich hier - in der größten Stadt (30.700 Einwohner) des südlichen Niedersachsens, gute zwei Autobahnstunden von Hamburg entfernt.

Mehr erfahren